Auf dieser Seite sehen Sie Fragen von Kunden und Interessenten und meine entsprechenden Anrworten. Dabei werden die Antworten grundsätzlich allgemeinverständlich dargestellt und es wird weitgehend auf tiefergehende mathematische und technische Angaben verzichtet. Sollten auch Sie eine Frage von allgemeinem Interesse haben, können Sie mir diese gerne schicken. Bitte an: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

gefunden auf einer chinesischen Verkaufsplattform

Jungs! Lichter cool sind. Wir gekauft sie in Ashan für 1500₽, aber die katze hat gegessen die draht. ICH war angst vor der bestellung electro waren von Alik. In allgemeinen, entschieden und nicht bereuen. Das foto kann nicht werden geschrieben, weil alle Neue Jahr der Eve hat bereits getan, um die hütte. In allgemeinen, alles ist genau die gleiche wie in der bild

Seller’s Reply

Ich danke ihnen sehr für ihre unterstützung und vertrauen zu unserem speicher! Wirklich hoffe, sie könnte sammeln unseren speicher. Wir werden unser bestes versuchen, um besser und teilen mehr vorzugs bietet und hohe-qualität produkte. Danke für ihre aufmerksamkeit und begrüßen die buyback !!! ,

Dem ist Nichts hinzuzufügen - Schuld ist die Katze :-)

Frage:

Hallo,
ich finde euren Einführungstext zu den 0201er Leds super, wobei ich die 0201er noch ohne Lupe und wenn es sein muss auch ohne Pinzette anlöte:)
MFG  www.youtube.com/modellbahndigital

Antwort: Ohne Optik - Da ziehen wir den Hut !

04.09.2020

Frage:

Guten Tag,
ich möchte die LED,s an 6,8 Volt betreiben. Immer so 3 bis 4 Stück in Reihe. Könnten sie mir da auch noch die Wiederstände dazulegen ?Falls das überhaupt geht ? Ich bin kein Elektroniker und weiß nicht welche Größe ich da brauche. Ich hatte schon mal welche von ihnen bekommen, sind aber verbraucht. Die habe ich allerdings vor jede einzelne LED gelötet. Oder muss ich eh immer jede einzelne mit einem Vorwiederstand
versehen?
Vielen Dank.

Antwort: Guten Morgen Herr ........

vielen Dank für Ihren Kauf. Grundsätzlich benötigen Sie immer einen Vorwiderstand bei LEDs, ob Sie jetzt eine oder mehrere hintereinanderschalten.

Bei den von Ihnen gewählten LED-Farben blau und weiß (3,2V/ 20 mA) können Sie maximal 2 LEDs an Ihre Versorgungsspannung 6,8V anschließen, da Sie mit mehr als 2 LEDs über den Wert Ihrer Versorgungsspannung kommen würden (z.B.: 3 LEDS = 3*3,2V = 9,6V) und so keine mehr leuchten würde.

Für eine Kette mit 2 LEDs würde ich einen Vorwiderstand von 47 OHM empfehlen. Diesen Widerstände kann ich gerne auch mit Ihrer Bestellung mitsenden.

Ich hoffe, ich konnte Ihnen weiterhelfen.

04.09.2020

Frage:
Moin, wo kann an den Abstrahlwinkel der angebotenen LEDs nachsehen? Die Drähte kommen mir auf den Fotos auch recht stabil vor. Ich hatte schon das Problem, dass der Draht zu stabil war und beim gerade ziehen für eine Lichterkette dann die Kontakte an der Lötstelle abbrachen, genauer gesagt ausgehebelt wurden.Dann noch ein kleiner Hinweis zum Seitenbesucherzähler. Da ist wohl beim Zählen der letzten Woche eine Null zuviel.
Viele Grüße

Antwort: Moin, besten Dank für Ihre e-mail. Der Abstrahlwinkel der LEDs wird i.A. mit 120 Grad in den Datenblättern angegeben. Man muss dazu sagen, dass in der LED keine Linse o.ä. eingebaut ist, die diesen Wert beeinflussen könnte. Bestimmend dafür ist der Abstand zwischen punktförmiger Leuchtquelle im Innern, deren Abstand von der Oberfläche der LED und von der Größe der Oberfläche.  Für die meisten Belange im Modellbau ist der Wert aber sowieso zweitrangig.

Damit die LEDs auch von Laien einigermaßen sicher verarbeitet werden können, sind diese mit Drähte der Stärke 0,15mm bedrahtet. Dies hat sich bei den allermeisten Bauformen als problemlos erwiesen. Nur bei den 0201 LEDs verwenden wir 0,1 mm farbigen Lackdraht, gerade um das Ablösen der Kontaktierung auf der LED durch mechanisch übertragene Kräfte und einen dicken Draht zu verhindern. Kurzzeitig hatten wir auch bei den ganz kleinen LEDs mal den 0,15mm Draht verwendet, am Nacharbeiten der Problemfälle arbeiten wir heute noch.  Falls gewünscht, können wir alle LEDs aber auch mit den dünneren Draht kontaktieren.

Auf den Besucher-Zähler nehmen wir keinen Einfluss. Manchmal schaue ich mir die Zahlen an, ob sie stimmen oder was daraus abzulesen ist, kann wahrscheinlich keiner sagen. Was wir uns dagegen regelmäßig anschauen, sind die internen Protokolle, die der Server liefert, der die Webseite ins Internet stellt. Unsere Seiten sind schon seit Ende letzten Jahres permanent Angriffen zahlreicher „Besucher“ aus der ganzen Welt ausgesetzt, die testen wollen, wie gut unser System abgesichert ist und wieviel die Hardware verträgt, bevor die Webseite zusammenbricht. Da ist es schon öfters mal vorgekommen, dass über Nacht 120000 Artikel im Warenkorb gelandet sind und entsprechende Mails weltweit verschickt worden sind. Außerdem tummeln sich natürlich jede Menge Suchmaschinen, Bots o.ä. auf den Seiten, deren „Besuche“ natürlich fein säuberlich im Besucherzähler mit berücksichtigt werden.  Als gesichert kann ich Ihnen die Zahl 100-500 Besucher pro Tag angeben, die sich auch einzelne Artikel ansehen und ggf. auch bestellen.

30.07.2020

Frage: Ich hätte eine technische Frage zum Produkt. Statt zu blinken, leuchten bei mir die 0805 Blink-Leds nur schwach.

Ich habe sie so mit den dazugehörigen Widerständen verarbeitet.Dafür habe ich mir einen  Trix 65501 Trafo mit Fahrpult Gleichstrom Spur HO zugelegt. Ist der der Trafo zu schwach,oder was mache ich falsch?

Antwort:

Der Trafo reicht wahrscheinlich locker, um 1000 Blink LEDs zu betreiben. Ihr Transformator liefert an einen Ausgang regelbare Gleichspannung von 0 bis 12 Volt. Dies ist zur Regelung der Geschwindigkeit von Lokomotiven gedacht. Die Blink LEDs könnten Sie daran anschließen, diese müssten aber bei 12 Volt einen Vorwiderstand von 470 Ohm haben, nicht die 820 ohm, die ich für 16 Volt Betrieb beilege, und Sie müssten den Regler am Trafo immer auf Anschlag 12V drehen.
Diese Lösung funktioniert, ist aber nicht gut. Der andere Ausgang Ihres Trafos liefert 14 Volt Wechselspannung. Dies ist zum Betrieb der Blink-LEDs wegen der Wechselspannung leider nicht geeignet. Sie brauchen auf jeden Fall konstante Gleichspannung ! Wenn Sie 12 Volt haben, müssten Sie den Vorwiderstand  s.o. anpassen, bei 16 Volt Gliechspannung passt das, was Sie erworben haben.

21.02.2020

Bemerkungen zur Farbtemperatur:

Sehr geehrtes led-am-stiel.de-Team,

Uns ist über eine persönliche Empfehlung aufgefallen, dass Sie einen tollen Artikel auf Ihrer Seite led-am-stiel.de veröffentlicht haben:
https://www.led-am-stiel.de/de/artikel-gruppen/smd-leds-3020/smd-led-3020---kaltweiss---20-st%C3%BCck-am-draht-detail.html
Darin bietet Sie nicht nur einen erstklassigen Mehrwert, sondern verlinken auch wertvolle Quellen des gleichen Themas. Wirklich toll!
Da wir mit unserem Projekt beleuchtungdirekt.de seit Jahren im gleichen Themenbereich arbeiten und einen ergänzenden Artikel dazu geschrieben haben, möchten wir Sie fragen, ob Sie unseren wertvollen Artikel ebenso verlinken möchten:
https://www.beleuchtungdirekt.de/blog/farbtemperatur

01.01.2020

 

Frage: Ich möchte 2 oder 3 LEDs in Reihe schalten. Bei 16V - 18V Spannung. Welche Vorwiderstände braucht das?

Antwort: Die Helligkeit der Beleuchtung sollte einigermaßen natürlich aussehen, dies ist grundsätzlich dem Geschmack des Modellbauers überlassen und kann mit der Größe der Widerstandes angepasst werden. Ich rechne denjenigen Widerstand aus, bei dem die LEDs gerade noch innerhalb der im Datenblatt angegebenen Werte betrieben werden und maximale Helligkeit liefern.

Folgende Werte nehme ich an:
Versorgungsspannung 18V, LED-Spannung ca. 3,2V, Maximalstrom ca. 0,02 Ampere, Anzahl LEDs hintereinander 3 Stück, (wobei die 3,2V für weiße und blaue LEDs gelten, alle anderen Farben haben eine Spannung von ca. 2 Volt

Für den Vorwiderstand ergibt sich also:
kleinster noch "sicherer" Wert = ( Versorgungsspannung - (Annzahl LEDs * LED-Spannung) ) / Maximalstrom
Für Ihre Anwendung: minimaler Widerstand = (18 V - 9,6 V) / 0,02 A = 420 OHM

Bei diesem minimalen Widerstand werden die LEDs gerade noch innerhalb der zulässigen Werte betrieben. Sie können die Helligkeit verkleinern, indem Sie den Widerstand größer machen. Das ist Ihnen überlassen. Bei 2 LEDs müssen Sie die Formel mit anderen Werten verwenden. Sie können auch mehr als die hier besprochenen 3 LEDs hinterinanderschalten, allerdings sollte die Summe aller Diodenspannungen die Versorgungsspannung nicht überschreiten, sonst leuchtet keine LED mehr, oder alle leuchten dunkler.
31.08.2019

 

Blink-LEDs 0805 kurze Frage zu den Anschlusswerten: Ich möchte die LED an Busch Feldbahn Loks verbauen, diese arbeiten mit 3 Volt Gleichstrom. Ihre LED kann ich dann ja ohne Vorwiderstand anklemmen. Ab wieviel Volt leuchten diese denn ? 

Antwort: Die Blink-LEDs haben die selben Werte, wie "normale" LEDs. Weiße und blaue LEDs 3,2V / 20 mA, alle anderen Farben 2V / 20 mA. Weiß und blau werden deshalb bei 3 Volt ihre maximale Helligkeit nicht erreichen, zur Sicherheit ist trotzdem ein Widerstand von 10 OHM zu empfehlen. Für alle anderen Farben müssen !!!!! Sie bei 3V Versorgungsspannung einen Widerstand von mindestens 100 OHM pro LED in Reihe schalten, sonst sind die LEDs früher oder später defekt. Jede LED blinkt mit ca 0,5 Hertz. Ein synchrones Blinken mehrerer LEDs lässt sich damit nicht erreichen, dazu müssten Sie schon auf eine Blinkschaltung zurückgreifen.

vielen Dank für die Erhellung eines elektrotechnischen Laiens. Ich bestell dann mal.
10.09.2019


Frage:  Hallo, die leds samt Widerständen sind jetzt eingetroffen. Derartige Widerstände habe ich noch nie gesehen. Wie sind diese anzuschließen? 

Antwort:  Das sind Widerstände in smd Ausführung Bauform 1206. Sie sind in etwa so lang wie die axile Ausführung aber wesemtlich schmäler. Sie können einfach an die beiden Anschlüsse einen Draht anlöten und die Widerstände so verwenden. Gerade bei Installationen, bei denen der Platz sehr beengt ist, haben diese Widerstände ihre Vorteile.
12.09.2019

 

Frage: Hallo, die Widerstände sind gestern angekommen. Danke für die Nachsendung. Diese Form der Widerstände ist mir allerdings neu. Haben Sie dafür eine Anleitung? Wo werden die vier Led's in Reihe angeschlossen und wo die Stromquelle?

Antwort:  Bei den Widerständen handelt es sich um eine smd Ausführung in der Bauform 1206. Diese kann ohne größeren Aufwand auch von Modellbauern ohne größeres Löt-Equipment verlötet werden. An beiden Enden des Widerstandes können Sie je einen Draht anlöten. Die smd Widerstände sind von der Länge ähnlich groß wie ein axialer Widerstand, nur von der Breite her sind sie wesentlich kleiner und deshalb auch sehr gut zum Einsatz in beengten Umgebungen zu verwenden. Um ein Fahrzeug mit 2 roten und 2 weißen LEDs zu beleuchten öffnen Sie das Fahrzeug und kleben die LEDs von innen hinter den Frontscheinwerfern und den Rücklichtern mit Sekundenkleber fest. Dann verbinden Sie die LEDs so, dass Sie alle LEDs hintereinander schalten, wobei die Reihenfolge egal ist. Am Ende haben Sie einen roten und einen schwarzen bzw. blauen Draht übrig. Den Widerstand könne Sie überall in der Kette einlöten, sowohl am Anfang, als auch am Ende, als auch irgendwo zwischen den LEDs, wo gerade Platz ist. An den beiden Enden der Kette schließen Sie die Versorgungsspannung von 16 V Gleichspannung, bzw 14 V Wechselspannung an, wobei der rote Draht mit dem Pluspol zu verbinden ist, den Minuspol verbinden Sie mit dem blauen bzw. schwarzen Ende. Bei Wechselspannung ist die Polarität egal.
Ich hoffe, ich konnte weiterhelfen.   Anleitung zum Einbauen hier

Danke, sehr ausführliche Erklärung. Bei Bedarf werde ich wieder auf Ihr Shop zurückgreifen.
13.09.2019

Frage: Ich möchte diese LED einbauen in einem Spieltisch und verzweifele ein bisschen , zum Testen an eine Batterie 1.5 Volt gehalten - passiert nix. Sollten die LEDs an einer 1.5 Volt Batterie leuchten ?
Sind die drähte isoliert und wie bekomme ich die am ende "abgemantelt" ohne das Kabel zu zerstören, gibt es einen Trick ?

Antwort: die LEDs leuchten erst ab 2 Volt (rot, gelb, orange) bzw. 3,2 Volt (weiß und blau). Bei 1,5 Volt tut sich daher nichts. Ausserdem müssen !!! Sie immer einen Vorwidertand vor die LED schalten, damit Sie den Strom begrenzen, sonst brennen die LEDs durch.  An die Anschlüsse der LEDs ist ein Kupferlackdraht angelötet. Der Lack isoliert elektrisch. Entfernen können Sie diesen am Einfachsten mittels eines heißen Lötkolbens (ca. 400 Grad).Damit entfernen Sie den Schutzlack und verzinnen den Anschluss gleich in einem Arbeitsschritt.

Frage: Gibt es eine LED die bei 1.2 Volt leuchtet in weiß / warmweiß , in der Größe ?

Antwort: bei 1,2 V leuchtet aller Wahrscheinlichkeit nach keine LED. Man könnte aber die Spannung von 1,2V auf 5 Volt hochsetzen, dazu habe ich die DC-DC Wandler im Angebot. Dann hätten Sie 5 Volt und könnten auch die weißen LEDs problemlos betreiben. Wir können natürlich Widerstände anbieten, aber der Widerstandswert muss anhand der LED-Farbe und Versorgungsspannung individuell ausgerechnet werden. Das kann man mit standardmäßig beigelegten Widerständen nicht abdecken.
14.09.2019

Frage: ....darf ich mal ihren Klugscheißer Modus in anspruch nehmen? ich habe in meine Bestellung schon jeweils 20 0402 SMD`s abgelegt rot und grün, diese sind für eine Karte um Leuchttürme darzustellen, ergo, dürfen die SMDs nicht sooo sehr leuchten, da sie direkt ins Auge leuchten so ca 24 bis 28 stück passen wohl auf die Karte bei einem 9volt Block benötige ich da widerstände wenn ja können diese in brauchbarer größe mitbestellt werden ? Ist es Sinnvoller 2 oder 3 SMD Ringleitungen zu machen?

Antwort: bei 9 V Betriebsspannung können Sie 4 rote bzw. grüne LEDs hintereinanderschalten und benötigen für jede Kette je einen Vorwiderstand. Bei der verwendeten Versorgungsspannung muss am Widerstand 1 Volt liegen, an den 4 LEDS 8 Volt (4 * 2 Volt) Wenn die LEDs mit voller Helligkeit leuchten sollen (Strom = 0,02 Ampere) muß der Widerstand minimal 50 OHM haben ( 47 OHM). Falls die Kette zu hell ist, können Sie den Widerstand vergrößern. Dann leuchten die LEDs dunkler. 100 OHM bis zu 470 OHM müssten Sie mal ausprobieren ! Widerstände kann ich gratis dazugeben.
04.10.2019